(FREI)RÄUME

der Naturgarten

Auf 1670 m² befinden sich Obst-, Gemüse-, Heilkräuter- und Färbepflanzengarten sowie verschiedene KleinBiotope wie Teich, Wildfruchthecke und Steinmauern. Der Garten ist zugleich Erlebnisraum und Demonstrationsobjekt biologischen Gärtnerns.

naturgarten


Neues Bild (2)
Karte: Dagmar Kleemann


das Haus

In dem 500 Jahre alten Fachwerkgebäude stehen Büros und ein Seminarraum für unsere Arbeit zur Verfügung. Eine Ausstellung informiert über die Sanierung des Gebäudes sowie über ökologische Baustoffe.

haus


das Café

Unser saisonal geöffnetes Cafè im Naturgarten lädt nach einem spannenden Rundgang durch das Umweltzentrum zum Verweilen und Genießen im Grünen ein. Hausgebackener Kuchen, fair gehandelter Biokaffee, Bionade oder Apfelsaft von den Streuobstwiesen der Region helfen ihnen die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen harmonisch abzurunden.

Unsere Öffnungszeiten:    Samstag  und Sonntag      14 – 18 Uhr   (April – Oktober)



die Umweltbibliothek/ der Eckturm

Im 700 Jahre alten Stadtmauereckturm stehen auf zwei Etagen ca. 2000 Bücher, Videos, CDs, Zeitungen und Zeitschriften von A wie Abfall bis W wie Wasser zur Ausleihe zur Verfügung. Der Eckturm wurde aufwendig saniert. Wandmalereien aus der Renaissance und die barocke Deckenmalerei zeugen von einer Geschichte nicht nur als Wehranlage.
bibo Neues Bild Inet


der Rundturm

Das Obergeschoss dieses Stadtmauerturms ist über Reste eines alten Wehrganges zu erreichen. Nach der Sanierung ist der Raum für wechselnde Ausstellungen und Lesungen vorgesehen. Im Untergeschoss können Garten- und Obstverarbeitungsgeräte aus Urgroßvaters Zeiten besichtigt werden.

rundturm Neues Bild (1)Rundturm